Donnerstag, 28. November 2013

Gestern zusammen am La Passion gestichelt

Erstmal ganz lieben Dank für Eure zahlreichen netten Kommentare zum letzten Post, wie immer freue ich mich sehr über Eure Kommentare, die mir zeigen dass Euch meine Arbeiten gefallen.

Nun zu gestern, ja zum dritten Mal haben Manuela ich uns getroffen und da wir uns nun schon etwas besser kennen und mehr über unser Hobby uns austauschen wollen, haben wir diesmal zu sammen am "La Passion genäht", da bei konnten wir uns trotzdem gut unterhalten und auch lachen, was beim Sticken für mich überhaupt nicht geht, da muß ich mich voll konzentriere, sei denn ich mache Redwork.
Natürlch  zeigten wir uns auch unsere inzwischen neuen fertigen und angefangenen Projekte.
Manuela hatte Ihren fertigen Santa Village mitgebracht, den darf ich Euch nicht zeigen, was ja wohl auch zu verstehen ist, er ist fertig mit Stoff gerahmt und ein Prachtstück geworden, eine richtige Augenweide.
Liebe Manuele Ihr werdet Euch die Weihnachtszeit dran erfreuen, er würde auch in meine Wohnung gut reinpassen.
Dann hat Manuela noch Ihren wunderschönen "Baked Alaska" mitgebracht, mit Perlen bestickt, einfach traumhaft, so in natura noch schöner und leuchtender als auf den Fotos.
Ich durfte auch von der lieselnden Manuela ein Foto machen, sie hat sich auch nicht stören lassen.

Nach unsem Treffen im Oktober habe ich mich durch Ansteckungsgefahr dazu entschieden noch bei dem Sal  Sorpresa 3 mitzumachen und ihn mir zu Hause angekommen sofort bestellt, er wird diesen Winter bestimmt nicht mehr aufgehängt, aber es ist ja jedes Jahr Winter. Dann habe ich nachdem der 3. Part des Mysterys ganz schnell nach dem 2. Part hier anreiste auch da erstmal weitergestickt, denn den kleinen möchte ich schon noch fertig bekommen.
Nochmal Bilder zum schauen, ich hoffe ich langweile Euch nicht.
So nun wars das für heute, ich muß Euch noch schnell verraten, Manuele hat beide Fertig gestickten Teile hier vergessen und kommt sie gleich noch holen.

Eure Uta


Sonntag, 24. November 2013

Gestern kam der Postbote und klingelte bei uns?

Ersmal möchte ich mich ganz herzlich für die vielen Kommentare zu meinem Nähtagpost bedanken.
Gestern haben wir drei uns nochmal für einen ganzen Tag hier bei mir getroffen und es ging weiter, die Köpfe und die Nähmaschinen rauchten. Wir haben es nicht mal geschafft Fotos zu machen.
Alle teile für die Schnabbelina sind vorbereitet, der nächste Nähtag ist geplant und dann gehts weiter.

Ja der Postbot hat mir die erste Bestellung von Nana gebracht, ich möchte ja unbedingt mal das FuFu Garn ausprobieren und habe mir zwei Farben bestell, allerdings waren es dann drei(komisch, Komisch) und Monfil in rauch, Topsttchnadeln und dann war noch eine Überraschung die Frabkarte für FuFu war auch noch dabei und ein ganz süßes Weihnachtsstöffchen, Liebe Nana hab ganz lieben Dank für die super schnelle Lieferung und die große Überraschung ich hab mich sehr gefreut.

 Der Postbote brachte gestern auch noch den dritten Part des Weihnachts Mystery von Lizzie Kate, kurz davor kam erst der zweite Part, den ich z. Glück in den Tagen davor fertig gestickt habe, also konnte es heute gleich weitergehen.

Seht selbst, mir gefällt er super gut und ich freue mich schon wenn ich das Stickbild  aufhängen kann.

Das wars für heute wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend.

Uta


Samstag, 23. November 2013

Die Schnabelina brauch ich noch in Small

Komische Dinge passieren, die ich nicht nachvollziehen kann, mein gestrieger Post erscheint nur bei mir oder man geht direkt über blogspot rein, kann mir das einer erklären???
Egal jetzt mache gleich heute einen neuen Post mal sehen was passiert?
Am Donnerstagnachmittag habe ich mich hier mit zwei Freundinnen getroffen, die auch die Schnabelina nähen wollen, da ich sie schonmal genäht habe wollen wir es jetzt zu dritt versuchen,
So sah es am Donnerstag bei mir dann aus, auf dem Flur vor dem Nähzimmer wurde der große alte Esstisch ausgezogen und es ging los.








Leckere Nervennahrung durfte natürlich auch nicht fehlen, Hannelore brachte Schoki aus Achen mit.
Vereint und gut gestärkt hatten wir wie Ihr sehen könnt zu tun, die Vorbereitungen sind enorm für diese Tasche. Am Samstag gehts dann weiter mit der Schnabelina.

In den letzten Tagen ist noch diese kleine Kulturtasche fertiggeworden, der Schnitt mit Stöffchen stammen aus dem Lädchen in Uelzen.





Die Rula habe ich jetzt schon zum dritten mal genäht aber nur von dieser Fotos gemacht bevor ich sie verschenke. Die Anleitung stamm wie kann es anders sein von Jutta.







Sie steht richtig standsicher auf dem Tisch und kann gut gefüllt werden, es wird nicht meine letzte sein.
Danke liebe Jutta für diese tolle Anleitung, da ich nicht das Vlies hatte welches Jutta empfielt habe ich mir auf mein Termolam von beiden Seiten Vlisofix draufgebugelt umdas dann auf meinem Stoff zu bügeln, es hatt dadurch eine gute bewegliche Festigkeit, hat mir super gefallen.

Liebe Grüße Eure Uta



Freitag, 22. November 2013

Die letzten Tage

Vielen, vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem Freihandquiltkursergebnissen, ich kann es euch nur empfehlen macht auch einen Kurs bei Nana!!!!

Ja ein wenig geübt hab ich und ein Top was viele Jahre im Schrank schlummerte angefangen zu stabilisieren, boah das dauert auch echt lange, aber es wir, das Top bleibt erstmal noch geheim.

Das Wochenende vor Uelzen habe ich einen total schönen Nähtag in Seevetal bei Regina und Dagi verlebt, da ist dieser kleine Rucksack entstanden und es werden noch zwei folgen, es macht Spaß diesen  zu nähen.















Hier könnt Ihr nochmal die Seiten gut sehen und nach innen schauen.
 Für heute soll es genug sein mit der Bilderflut, es gibt noch so einiges was ich Euch gerne zeigen würde, aber das muß jetzt bis zum nächsten Mal warten.

Ein schönes Wochenende wünsche Euch
Uta



Sonntag, 17. November 2013

Quiltkurs in Uelzen

Vielen Dank für die lieben Kommentare zum letzten Post.
Von Freitagabend bis zu späten Nachmittag des gestrigen Abend waren wir mit 8 quiltbegeisterten Frauen zu einem Kurs in Uelzen, diesen super tollen Kurs leitete Nana, die Kursergebnisse auf Nanas Blog zeigen deutlich wie toll die Ergebnisse geworden sind.
Ich möchte Euch jetzt meine Ergebnisse zeigen, heute Früh habe ich mein Top zuende gequiltet und nun muß es etwas warten bis ich mein Bild beende.





eigentlich sollte jetzt erst das andere Probetop kommen, hier ist die Quiltarbeit zu sehen, die ich im Kurs gemacht habe, ich konnte nicht die Quitmotive aus dem Kurs einsetzten, weil es ein  orientalisch angehauchtesLandschaftsbild in Kleinformat wird, allerdings mußte ich auch hier den Richtungswechsel beachten, ohne das Top zu drehen und die Steine konnte ich voll auskosten.
jetzt zeige ich Euch die ersten drei Reihen von der Rückseite, achso das sollte ich wohl noch erwähnen Unter- und Oberfaden ist Monofilgarn.
Heute kurz vor dem bei uns immer pünktlichem Mittagessen habe ich das Quilting beendet, nun müßt Ihr Euch leider noch zwei Fotos ansehen.

Also so verdreht hab ich es nicht fotografiert, die Steine sind unten und der Himmel oben.

Hier die Rückseite der letzten drei Reihen, leider nicht gut belichtet.

Liebe Nana hab vielen vielen Dank, dafür dass Du Deine Kenntnisse mit soviel Geduld und Einsatz an uns weitergegeben hast und Frau Schröder, die Ladenbesitzerin, für das bereistellen des Kursraumes und die leckere Bewirtung.
 Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Uta



Freitag, 15. November 2013

Einige Kleinigkeiten

Vielen lieben Dank für die vielen  Kommentare zu den Bildern aus Lauenbrück und meinem Herzen`s Engel Quilt.
Herzlich begrüße ich Jutta auf meinem Blog, freue mich wenn es Dir hier gefällt.

Erstmal einen letzten Rosengruß aus meinem Garten.
diese beiden Täschchen sind auch in Lauenbrück genäht worden, ich habe das mit den Japanstoffen noch etwas aufgehübscht mit einem kleinen Schafskopf.

Diese Ordnungshüllen habe für meine Stickprojekte genäht, sie sind in unterschiedlicher Größe, nach einer Anleitung von hier gearbeitet, vielen Dank liebe Jutta, für die tolle Idee, umherliegende Projekte weiterzuverarbeiten. Schade ich hab vergessen noch ein Foto von den Rückseiten zu machen.

So Ihr Lieben nun muss ich mich seelisch und moralisch für den Quiltkurs mit Nana in Uelzen vorbereiten.

Wünsche Euch schonmal ein schönes Wochenende.


Sonntag, 10. November 2013

Es ist schon wieder eine ganze Woche her...

Ja die Woche nach dem Nähwochenende in Lauenbrück war bei mir so voll gestopft mit Terminen, dass ich erst dazu komme einige Fotos zu zeigen.
Es hat wieder ganz viel Spaß gemacht mit Gleichgesinnten zu nähen und zu schnacken.

Arbeitsplätze in dem wunderbar hellen Nähraum.

gesunde Ernährung gehörte auch dazu.

Birgit hat einen Spendenquilt für Lünetraum fertiggenäht und gequiltet, er hat uns allen sehr gefallen.

Ich hab meine Herzensengeltop fertig bekommen, nun wartet er dadrauf, dass er gequiltet werden kann, allerdings mache ich jetzt erstmal den Quiltkurs bei Nana.

Herzlich danken möchte ich Euch noch für die vielen lieben Wünsche  im letzten Post.
Gestern war ich zu einem Nähtag in Seevetal, aber davon mehr im nächsten Post.

Eure Uta




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...